FWG fordert zu Bürgerbeteiligung auf – Download Musterschreiben

Bad Lippspringe. Ab dem 6. November liegen die Pläne zur Ausweisung von Windvorrangzonen im Bad Lippspringer Rathaus für vier Woche öffentlich aus. Im Bauamt können die Pläne als auch die erläuternden Begründungen eingesehen werden. Zur Erinnerung: In die jetzt ausliegenden Pläne sind die über 600 Anregungen aus der ersten Bürgerbeteiligung in 2016 soweit eingeflossen, als …

Weiterlesen

FWG zu Gast in Rietberger Gartenschau

Rietberg. Auf der Rückfahrt von Dortmund wurden die FWG-Ausflügler in Rietberg von keinem geringeren als dem Bürgermeister Rietbergs Andreas Sunder erwartet. Sunder war seinerzeit als ehemaliger FWG-Vorsitzender in Rietberg ein Geburtshelfer unserer Freien Wählergemeinschaft und er ließ es sich natürlich nicht nehmen, uns persönlich über die Entwicklungen im Gartenschaupark zu berichten. Neun Jahre ist es …

Weiterlesen

Wir sind Weltmeister – FWG besucht „Deutsches Fußballmuseum“

Dortmund. Der diesjährige Jahresausflug der FWG ging in die Innenstadt von Dortmund, zum Deutschen Fußballmuseum. Dort wurde die etwa 20-köpfige Gruppe in einer zweistündigen Führung durch die verschiedenen Ausstellungsbereiche geführt. Wie ein Fußballspiel ist die Ausstellung in zwei Halbzeiten gegliedert. Es ging natürlich, wie konnte es anders sein, los mit dem Wunder von Bern. Der …

Weiterlesen

FWG sieht keine Chance für Windkraftanlagen im Böksgrund

Bad Lippspringe. Die Freie Wählergemeinschaft Bad Lippspringe zeigt sich irritiert von den jüngsten Äußerungen aus dem Hause Lackmann zu vier beantragten Windkraftanlagen in der Nähe des Eisernen Herrgotts. „Hier werden Dinge Schön geredet, die so auf keinen Fall zutreffen. Auch der Rückschluss auf eine breite Zustimmung der Bevölkerung ist mit Sicherheit falsch“ ist sich der …

Weiterlesen

FWG-Antrag angenommen – 1500 Meter Abstandsregel auf dem Prüfstand

Bad Lippspringe. In der letzten Ratssitzung standen zwei Anträge zur Windenergie zur Beratung an. Die FDP-Fraktion hatte beantragt, dass der Rat sich persönlich das Rechtsgutachten von Rechtsanwalt Kaldewei aus Ibbenbüren erläutern lässt. Rechtsanwalt Kaldewei hatte im Rahmen der öffentlichen Auslegung ein Rechtsgutachten vorgelegt, in dem er fundiert begründet, dass die bestehende Windvorrangzone in Bad Lippspringe …

Weiterlesen

FWG beantragt Prüfung der neuen Abstandsregelung von 1500 Meter

Bad Lippspringe. Die Rot-Grüne Regierung wurde im Mai mit großen Verlusten abgewählt. Im Kreis Paderborn waren die Wahlergebnisse besonders schlecht. Ein Grund dafür ist sicherlich im wachsenden Widerstand gegen die scheinbar ausufernde Windenergie zu sehen. Die CDU und FDP waren mit dem Versprechen angetreten, hier Abhilfe zu schaffen. Die Marschrichtung für die kommende Legislaturperiode heißt …

Weiterlesen

Auguste-Viktoria-Stift hat wieder eine Zukunft

Bad Lippspringe. In einer gemeinsamen Ausschusssitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Kultur und Tourismus und dem Bauausschuss wurden die Pläne für eine Denkmalbereichssatzung und die Weiterentwicklung der Bebauungspläne rund um die Auguste-Viktoria erörtert. In Absprache mit dem zuständigen Denkmalamt aus Münster wurde durch ein Planungsbüro im Kern erarbeitet, dass die Auguste in den Jahren von 1901 …

Weiterlesen

Warnhinweise in Windparks – Auswirkungen für uns?

Bad Lippspringe. Die Ausweisung einer Konzentrationszone für die Windenergienutzung im Bad Lippspringer Stadtgebiet befindet sich gerade in einer entscheidenden Planungsphase. Die verantwortlichen Politiker im Bauausschuss müssen die zahlreichen Einwände von Bürgerinnen und Bürgern abwägen. Das Gemeinwohl steht dabei in Konkurrenz zur Energiewende und dem Ausstieg aus der Atomstromerzeugung. Die FWG hat dazu eine klare Meinung, …

Weiterlesen

Windenergie – Bürgereingaben werden beraten

Bad Lippspringe. Die Planungen für die Ausweisung einer Windkonzentrationszone auf dem Bad Lippspringer Stadtgebiet gehen in die entscheidende Phase. Nachdem mehr als 600 Bürgereingaben bei der Verwaltung eingegangen sind, liegt jetzt die Verwaltungsvorlage vor, in dem die Ergebnisse zusammengefasst und bewertet sind. Der von der Stadt beauftragte Planer Herr Ahn, vom Planungsbüro Wolters und Partner, …

Weiterlesen